The Crow Song

Der folgende Artikel wurde zum ersten Mal vor 4 Jahren auf dem Botany-Bay-Blog veröffentlicht.


„Für den Einsamen ist schon Lärm ein Trost.“
(Friedrich Wilhelm Nietzsche)

The dark side of everything

Um die Geschichte zum „Crow Song“ zu erzählen, müssen wir weit zurückreisen… in eine Zeit, in der Botany Bay noch sehr anders aussah. Eine Zeit, in der ich allein kämpfte, in der es wirklich und tatsächlich ein Kampf war, und in der es immer und immer wieder danach aussah, als würde ich ihn verlieren.

Zur Abwechslung mal hoffentlich ungehört und vergessen: "The Traveller Song"
Zur Abwechslung mal hoffentlich ungehört und vergessen: „The Traveller Song“

Alles beginnt mit der vermutlich nicht besonders überraschenden Einsicht, dass es ein Leben vor „Grounded“ gab… und eine Band vor Botany Bay. Dieses Leben führte ich lange Zeit glücklich und zufrieden in Karlsruhe, die Band hiess Ubik Paint, und das alles ist nun wirklich schon sehr lange her.

Irgendwann, als es mit Ubik Paint zu Ende ging, traf ich in diesem Leben vor „Grounded“ die falschen Entscheidungen. Welche, das muss jetzt gar nicht unbedingt näher beleuchtet werden. Vieles davon hatte mit Beziehungen zu tun, mit Freundschaften, und damit, „The Crow Song“ weiterlesen