Autor: Stephan

  • Die Weisheiten des Mr. Big, oder: Wie wir einmal beinahe bei Sony Music unterschrieben hätten (Teil 3)

    Die Weisheiten des Mr. Big, oder: Wie wir einmal beinahe bei Sony Music unterschrieben hätten (Teil 3)

    (was bisher geschah: Teil 1, Teil 2) „Weisst Du, was das ist? Das ist der Durchbruch!“ sagte meine Arbeitskollegin Monika aufgeragt und nickte dabei eifrig mit dem Kopf. „Doch, doch. Ich spüre das. Der Durchbruch!“ Es war das Ende eines langen Arbeitstages, und wir beide saßen im Irish Pub unweit des einstmals angesehenen Bonner Software-Entwicklungshauses […]

  • The Gottstreu Sessions

    The Gottstreu Sessions

    (oder: Offenbarungen, Teil 2: Weniger ist mehr ;-)) Unseren letztjährigen Herbst-/Winterurlaub verbrachten wir, wie es bei uns in den letzten Jahren zur Tradition geworden ist, im schönen Hundehaus am Reinhardswald – ein kleines, kuscheliges Holzhaus im Weserbergland, weit weg vom Alltag und (was für die Erholung immer von großem Vorteil war) mit bis vor kurzem […]

  • Offenbarungen (1):

    Offenbarungen (1):

    2022 war so ein bisschen das Jahr der Offenbarungen für mich. Es gibt zwei Arten von Offenbarungen. Die eine ist, wenn einem plötzlich Dinge klar werden, die man zwar die ganze Zeit schon irgendwie vermutete, die sich aber in einem Moment explodierender Deutlichkeit als hundertprozentig richtig herausstellen. Wie zum Beispiel dieses: Musik im Internet vermarkten […]

  • Das Problem ist das System

    Das Problem ist das System

    Vor ziemlich genau 30 Jahren teilten sich meine damalige Freundin und ich einen Job als Babysitter bei einer uns über einige Ecken bekannten Architektin. Eines Abends, als besagte Architektin nach Hause kam und uns unser Taschengeld aushändigte, kamen wir bei einem Gläschen Wein ein bisschen ins Plaudern. Sie wollte wissen, was wir so machen und […]

  • Neues in Kürze

    Neues in Kürze

    Bevor irgendjemand auf die falschen Ideen kommt, hier ein kurzer Lagebericht 😉 Ich arbeite eifrig weiter an „Strategies Against Algorithms“, meinem Offline-Album. Wenn alles so weiter geht dann könnte es Frühjahr/Sommer nächstes Jahr veröffentlicht werden. Eigentlich unterbreche ich damit ja die Arbeit an einem schon relativ weit fortgeschrittenen, ganz anderen Album, das schon seit recht […]

  • Netzhygiene

    Netzhygiene

    Ich habe dann mal meine verbliebenen drei Accounts auf Twitter deaktiviert. Endlich. Es war höchste Zeit. Tatsächlich mache ich auf Twitter schon seit Jahren nichts mehr, aber die Accounts habe ich behalten – vor allem weil ich nicht wollte, dass sich irgend ein Troll als Herr K. oder als Botany Bay ausgibt. Dankenswerterweise hat Elon […]

  • In Memory Of Liza

    In Memory Of Liza

    Eigentlich wollte ich hier einen großen, umfassenden Artikel darüber schreiben, wie unsere Zeit im Wesertal war und wie mein Offline-Album-Projekt vorankommt, und was ich mir sonst so an Gedanken über die Welt und meinen Platz darin mache. Doch leider erfuhren wir nach unserer Rückkehr, dass Bubas beste Freundin Liza während unseres Urlaubs völlig überraschend verstorben […]

  • Klimaterrorismus

    Klimaterrorismus

    Mir ist heute morgen aufgefallen, ich finde den Ausdruck „Klimaterroristen“ richtig gut und passend. Und ich finde auch, dass diese nichtsnutzigen und verzogenen Gestalten so unmittelbar und so hart bestraft werden sollten, wie es das Gesetz gerade noch so zulässt – wenn nicht noch härter. Die gehören weggesperrt. Es darf so nicht weitergehen, es muss […]

  • „His Master’s Oscillators“

    „His Master’s Oscillators“

    Die Ähnlichkeit ist unverkennbar, oder?

  • Liebe Digital Natives,

    Liebe Digital Natives,

    Ich war heute doch noch mal kurz auf Twitter. Da tobt ihr, und empört euch, und seid traurig und besorgt, dass euer Spielplatz jetzt Elon Musk gehört. Sagt, dass man etwas dagegen tun muss. Dass man diesen Menschen boykottieren muss. Dass jetzt alles ganz schlimm wird. Und so weiter und so fort. Sorry, dass ihr’s […]

  • Lucky

    Lucky

    Seit einem Jahr bist Du jetzt nicht mehr bei uns. Du fehlst sehr… und Du bist durch nichts zu ersetzen. Danke, dass Du unser Leben viel reicher und schöner gemacht hast.

  • Kings

    Kings

    In der Schule lernen wir von vergangenen Dynastien, von Kaisern und Königen, die sagenhafte Macht hatten, unglaublichen Reichtum ansammelten und in gottgleicher Selbstverständlichkeit über das Schicksal von ganzen Kontinenten entschieden, inklusive der sagenhaften Gräueltaten, die mit solchen Entscheidungen kommen. Liest man in den Geschichtsbüchern, so kommt einem das alles sehr weit weg vor, insbesondere wenn […]

  • Ein neuer Anfang

    Ein neuer Anfang

    Zurück aus dem Krankenhaus und mit einer erfolgreich überstandenen Knie-OP hinter mir (vielen Dank für die guten Wünsche!) habe ich nun etwas Zeit, mich nicht allzu sehr zu bewegen und stattdessen andere Dinge zu tun. Beispielsweise dieses Posting zu schreiben. Mein Plan ist es, während der Entstehung meines nächsten Albums in lockerer Folge hier über […]

  • Die Geschichte des T.

    Die Geschichte des T.

    Ich bin sehr glücklich, denn heute heiße ich einen guten Freund wieder bei mir willkommen – einen, der mich lange Zeit meines Lebens begleitet hat, den ich dann in schwierigen und turbulenten Zeiten aus den Augen verloren habe, der schließlich sehr krank wurde, jetzt wieder vollkommen genesen ist, und mit dem ich es kaum erwarten […]

  • Ideen, Ideen und noch mehr Ideen

    Ideen, Ideen und noch mehr Ideen

    Ein Riss des rechten Innenmeniskus sorgte vorletzte Woche dafür, dass meine Mobilität ziemlich eingeschränkt ist, um das mal nett auszudrücken. Ich liebe mein neues Studio. Es hat Platz, es hat eine wunderschöne Aussicht, es hat eine tolle Amtosphäre, es stehen dort viele schöne Instrumente herum und man kann dort ausgesprochen gut kreativ sein. Aber es […]

  • 236,02€

    236,02€

    Mit großer Freude kann ich heute berichten, dass ich mit „The Drunken Fisherman (and other stories)“ bisher obigen Betrag eingenommen und an die TARA Tierhilfe gespendet habe. Damit ist „The Drunken Fisherman“ seit Botany Bay’s 2008er „Postcard“-EP meine erfolgreichste Veröffentlichung. Ok, damals waren die Einnahmen noch ganz deutlich vierstellig – aber wenn man bedenkt, dass […]

  • Kein Lied

    Kein Lied

    Dieses Foto hängt in meinem Studio an der Wand, und es ist ein ganz besonderes Foto für mich. Es handelt sich nämlich – auch wenn dies nicht mehr zu erkennen ist – um das Selbstportrait einer Frau, die einmal eine sehr gute Freundin von mir war.

  • Willkommen im Fediverse

    Willkommen im Fediverse

    Ich habe diese Woche aus geschäftlichen Gründen 5 Minuten auf Twitter zugebracht; es dauerte nicht mal eine Minute, ehe ich mit der geballten „freien Meinungsäußerung“ von Impfskeptikern, AfD-Fußsoldaten, Putinverstehern, Abtreibungsgegnern und sonstigen Kotzmenschen konfrontiert wurde. Danach war ich traurig und aufgebracht und hatte den Wunsch, der Untergang der Menschheit möge bitte sofort stattfinden und nicht […]

  • Fame

    Fame

    Es stellt sich raus, dass die Entscheidung, mein neues Album bei Submarine Broadcasting Co. zu veröffentlichen, ziemlich richtig war. Seit seinem Erscheinen wurde „The Drunken Fisherman (and other stories)“ nun über vierzig mal käuflich erworben, in bisher fünf verschiedenen Podcasts/Webradios vorgestellt, wenigstens eine „richtige“ Radiosendung wird noch folgen, von den Booklets ist mehr als die […]

  • Release Party

    Release Party

    The Drunken Fisherman (and other stories) by Schall und Stille Gestern hatten wir die schönste record release party, der ich je beiwohnen durfte, und ich durfte schon so einigen beiwohnen. Die gestern war ganz anders als alle, die vorher gewesen waren. Keine kulinarische tour de force, keine Live-Darbietungen, keine geladenen Gäste, kein zeremonieller Tonträger-Verkauf, keine […]

  • Habt ihr zu den Perseiden schon was vor?

    Habt ihr zu den Perseiden schon was vor?

    Die Perseiden [pɛɐ̯zeˈʔiːdn̩] (volkstümlich Laurentiustränen, Tränen des Laurentius) sind ein jährlich in der ersten Augusthälfte wiederkehrender Meteorstrom, der in den Tagen um den 12. August ein deutliches Maximum an Sternschnuppen aufweist. Bei den wunderbaren Menschen der Submarine Broadcasting Company kann man jetzt mein kommendes Album, „The Drunken Fisherman (and other Stories)“ vorbestellen. Vorbestellen heisst so […]

  • Eine Nachricht

    Eine Nachricht

    10 Millionen Jahre wird es dauern, so der aktuelle Konsens unter Wissenschaftlern, bis sich die Erde von den durch uns verursachten Schäden wieder erholt hat. Wobei es natürlich eine Definitionsfrage ist, was „Erholen“ bedeutet. All die Arten, die wir gerade ausrotten, bringt natürlich niemand zurück, ebenso nicht die Errungenschaften in Kunst, Kultur und Wissenschaft, die […]

  • It’s done

    It’s done

    Yayy. Inzwischen habe ich mich nicht nur für ein Label entschieden, sondern ich habe gerade mein neues Album plus Artwork und Booklet eben dort, nämlich bei der Submarine Broadcasting Company abgegeben. Submarine Broadcasting Company ist ein sehr rühriges Netlabel aus dem Vereinigten Königreich, das sich in den letzten Jahren mit der Veröffentlichung von hochwertiger Experimental-, […]

  • Ablehnung

    Ablehnung

    …ist manchmal doch gar nicht so übel. Vorgestern morgen schrieb auf der föderierten Timeline meines Mastodon-Accounts (für die Uneingeweihten: So ähnlich wie Twitter, nur ohne Werbung, Influänzer, und ohne das Spielzeug von Elon Musk zu sein) jemand ein paar Nachrichten, die gingen ungefähr (=sinngemäß und übersetzt) so: „omg ich habe gerade ein Video gemacht, lol, […]

  • Danke

    Danke

    Nichts ist vergleichbar mit dem Gefühl, im Stall anzukommen und schon sehnsüchtig erwartet zu werden. Mit einem Wiehern begrüßt zu werden. Echte Verbundenheit, Freundschaft und Dankbarkeit zu spüren. Und wenn man dann noch weiß, dass die meisten dieser Geschöpfe im normalen, alltäglichen Leben auf der Schlachtbank geendet wären, dann sieht man die Welt tatsächlich mit […]