Großes Blogsterben

…oder eher Blog-Zusammenlegung oder wie auch immer man das ausdrücken möchte 😉

Auf jeden Fall habe ich nach eigentlich gar nicht so langer und reiflicher Überlegung beschlossen, all meine Blog-Aktivitäten zusammenzulegen und hier auf Schall und Stille zu konzentrieren.

Will sagen, blog.botanybay.cc und massenbelichtungswaffen.de zeigen ab  jetzt auf dieses Blog hier – und alles was ich in Zukunft noch an Eingebungen zu meiner Musik oder an Fotos in das große weite Internetz entlassen möchte, tue ich an dieser Stelle.

An dieser Stelle würde ich jetzt gerne sagen, ich möchte mich auch bemühen, dies in Zukunft wieder mehr zu tun. Aber da wir hier auf schallundstille.de immer ganz ehrlich sein wollen, muss ich ganz offen und ehrlich zugeben, dazu bräuchte es doch mal wieder ein ganz minimal kleines bisschen Feedback.

Ich möchte nicht mosern oder meine Leser zu irgendwas zwingen (und Daniel, Dirk, Brandus und Stolle, ihr seid garantiert nicht gemeint und ich weiss dass ihr tut was ihr könnt, und ihr habt meine große Dankbarkeit dafür), aber es ist halt müßig, den lieben langen Tag in den Wald reinzurufen und noch ein paar Geschenke hinterherzuwerfen und es ruft kaum mal eine Seele zurück.

SDQ_0325
Der (besagte) Wald.

Natürlich verstehe ich, warum es nicht mehr so klappt mit den Kommentaren und dem Feedback und dem Verkauf meines neuen Albums und so weiter und so fort. Einerseits waren die letzten Jahre halt nicht so dolle für mich, und mir ist klar dass die Leute viel lieber hören wollen, was für ein endgeiles Leben ich führe und welche fantastischen Dinge ich erlebe und welche schönen nackten Menschen ich fotografiere… als mein Fabulieren über den Tod des Internet oder den Segen der Stille zu rezipieren.

Und andererseits ist das Internet, das es vor zehn Jahren noch gab, eben nunmal tot – und an seine Stelle getreten ist dieses komische Ding, auf dem man vor allem dann Beachtung erfährt, wenn man der Welt auf 280 Zeichen mitteilt, dass man gerade geschissen hat.

sklib-20141017276
Das Internet (Symbolbild)

Ausgenommen natürlich ein paar wenige aber dafür umso großartigere Helden, die sich ab und zu auch mal hier blicken lassen. Deshalb, vielleicht als incentive… tut das doch mal wieder. Und bringt ein paar neue Leute mit, wenn ihr mögt.

Denn wie ihr seht mache ich immer noch jede Menge Fotos, mache mir immer noch jede Menge Gedanken über den Zustand der Welt, und von dem, was schließlich die „Thanksgiver„-Sessions werden sollten, sind auch noch so einige unveröffentlichte Outtakes über, die ich nicht an die große Glocke hängen werde, aber die ich mit einem kleinen, erlesenen Publikum gerne teilen möchte.

So, um mit es Dr. Who zu sagen, wollt ihr meine neuen besten Freunde mein kleines, erlesenes Publikum sein?

 

p.s.: Oh, und ne Abhandlung über beste Freunde hätte ich auch anzubieten. Plus schöne Bilder.

p.p.s.: Wenn Interesse besteht und/oder die Leute traurig sind dass die alten Artikel nicht mehr erreichbar sind, dann teilt dies irgendwo in den neuen hundert Kommentaren mit, dann werde ich schauen, dass ich ein paar alte Highlights auf dieses Blog importiere.


Beitrag veröffentlicht

in

, ,

von

Schlagwörter: