Neue Kamera

Ich bin ziemlich vorhersagbar. Wenn mich irgendwas unglücklich macht oder irgendwas nicht so läuft wie ich es gerne hätte, dann kompensiere ich das meistens damit, dass ich mir neues fotografisches Equipment zulege.

Eine Sony A7 befand sich vor vier Jahren schon mal in meinem Besitz (außerdem besitze ich eine schöne Sammlung an ganz wunderbarem, altem Minolta-Glas, für das es einen praktischen Adapter gibt; insofern ergibt eine A7 sogar ziemlich viel Sinn für mich). Leider kam ich damals schnell zu der Erkenntnis, dass die Original-A7 als Kamera zwar gut gemeint, aber überhaupt nicht gut gemacht war... und so wechselte sie bald wieder den Besitzer.

A7RII + Minolta 135mm f2.8

Weil ich mir aufgrund meiner langjährigen Erfahrungen in diversen namhaften Softwareschmieden ziemlich gut vorstellen konnte, was im Hause Sony schief gegangen war, schrieb ich damals eine kleine Abhandlung darüber, und gab Sony –freundlich wie ich bin – ein paar Tips, wie man die Karre wieder aus dem Dreck gezogen bekommt.

Tja... Sony hat das wohl alles gelesen und sich zu Herzen genommen, denn anderthalb Generationen weiter, bei der A7rII, wurden zumindest die allerschlimmsten Probleme endlich gelöst (bis auf den Joystick für die AF-Auswahl, aber ich will nicht kleinlich sein, und nein, ich will auch nicht 1000 Euro mehr für eine A7 III zahlen).

Da kann ich nur sagen: Bitte schön, Sony, gern geschehen. Trotzdem etwas doof, dass ich mir die A7rII jetzt kaufen musste... ihr hättet mir in Anerkennung meiner Dienste selbstverständlich auch gerne eine schenken dürfen.

Dann mal schauen, was sich in Zukunft hier an vollformatigen Bildern ergeben wird... meinen kleinen Olympus-Kameras bleibe ich natürlich trotzdem auch treu, mein Herz ist groß genug für zwei Kameras.

PS.: Apropos... hey Sony, da ihr hier ja mitliest... wie wäre es in Zukunft mal mit ein paar schönen, kleinen Linsen für das E-Bajonett? Ihr wisst schon, wie ich meine... mit nicht ganz so krass guter Lichtstärke, aber dafür kleiner und leichter und feiner, so ähnlich wie Summicron vs. Summilux? Das wäre bei Gelegenheit echt mal nett, ihr habt jetzt genug viel zu große Linsen im Angebot ...

PPS: Und, herrgottnochmal, Sony, gebt den armen A7II-Usern halt auch eine vernünftige Auto-ISO-Implementierung. So ziemlich jeder andere Kamerahersteller macht sowas per Firmware-Update, nur ihr kriegt das nicht auf die Kette.

A7RII + Minolta 50mm f1.4

7+

Eine Antwort auf „Neue Kamera“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.